Moderation und Gesprächsleitung

Während Leitende eines Kreises (in einer hierarchischen Organisation die jeweilige Führungsperson) dessen Zielerreichung insgesamt im Blick haben, besteht die Aufgabe einer soziokratischen Moderation (Gesprächsleitung) insbesondere darin, Treffen effizient und unter gleichwertigem Einbeziehen aller Teilnehmenden zu steuern.

Eine soziokratische Moderation achtet dabei vor allem auf die soziokratische Sitzungs- bzw. Versammlungsstruktur und den Ablauf der Konsententscheidungsprozesse. Beides trägt wesentlich dazu bei, einen sicheren und produktiven Raum zu gewährleisten. Die Erfahrung zeigt, dass sich dann Unterschiede kreativ und zielgerichtet zu den jetzt nötigen neuen Lösungen verbinden können. Gut genug für jetzt & sicher genug, es auszuprobieren.

Aufgabe der Moderation ist dabei, den Versammlungsprozess so zu steuern, dass Spannungen weder zu gross (eskalierender Konflikt) noch zu klein (wenig Beteiligung) werden. Auf diese Weise entstehen erstaunliche Ergebnisse – und nicht selten das, was Sitzungsteilnehmende dann «Magie des Kreises» nennen.

, ,

Partizipativ & effektiv Sitzungen gestalten (Modul 1)

Gerade in Krisenzeiten ermöglicht Soziokratisches Arbeiten die Entwicklung von Organisationen und Menschen. Erleben Sie konkrete Einblicke in die Grundlagen Soziokratischen Arbeitens und finden Sie Ihre ersten Antworten.
,

Soziokratische Gesprächsleitung (Lernkreis/Diplom)

Im Lernkreis bzw. der Ausbildung zur Soziokratischen Gesprächsleitung werden Erfahrungen und Praxis in der soziokratischen Sitzungsgestaltung und Moderation von Entscheidungen gesammelt.

Moderation und Gesprächsleitung

Während Leitende eines Kreises (in einer hierarchischen Organisation die jeweilige Führungsperson) dessen Zielerreichung insgesamt im Blick haben, besteht die Aufgabe einer soziokratischen Moderation (Gesprächsleitung) insbesondere darin, Treffen effizient und unter gleichwertigem Einbeziehen aller Teilnehmenden zu steuern.

Eine soziokratische Moderation achtet dabei vor allem auf die soziokratische Sitzungs- bzw. Versammlungsstruktur und den Ablauf der Konsententscheidungsprozesse. Beides trägt wesentlich dazu bei, einen sicheren und produktiven Raum zu gewährleisten. Die Erfahrung zeigt, dass sich dann Unterschiede kreativ und zielgerichtet zu den jetzt nötigen neuen Lösungen verbinden können. Gut genug für jetzt & sicher genug, es auszuprobieren.

Aufgabe der Moderation ist dabei, den Versammlungsprozess so zu steuern, dass Spannungen weder zu gross (eskalierender Konflikt) noch zu klein (wenig Beteiligung) werden. Auf diese Weise entstehen erstaunliche Ergebnisse – und nicht selten das, was Sitzungsteilnehmende dann «Magie des Kreises» nennen.