Das Wissen und die Fähigkeiten, um die SKM gut anwenden zu können, sind das Eine. Mindestens so wichtig ist, die dazugehörende Haltung zu entwickeln. Warum? Weil der dynamische und gleichwertige Umgang mit Macht Konsequenzen hat für viele Bereiche. Und weil es sich um einen Prozess handelt, der tief in die gewohnten Auffassungen von Leitenden und Mitarbeitenden eingreifen kann. Nicht überraschend, wenn daraus Spannungen entstehen. Um diese Dynamik konstruktiv zu nutzen und den gemeinsamen Entwicklungsprozess erfolgreich zu gestalten, ist Lernbereitschaft bei allen Beteiligten grundlegend wichtig.

Zentrale Merkmale dieser soziokratischen Lernhaltung sind deshalb:

Jede(r), ich auch,

  1. … sieht nur einen Teil der Wirklichkeit. Das bleibt so, selbst wenn ich hervorragend informiert und vorbereitet bin.
  2. … kann sich irren. Das ist unvermeidlich und in Ordnung. Versuche ich mich dagegen abzusichern, komme ich in Gefahr, nicht mehr genügend handlungsfähig zu sein.
  3. … versucht, andere Sichtweisen zu verstehen und zu integrieren, um ein vollständigeres Bild der Wirklichkeit zu erhalten. So entstehen unerwartet kreative Entscheidungen.
  4. … ist bereit, sich korrigieren zu lassen. Wenn also z. B. mein Verhalten in Frage gestellt wird, befasse ich mich damit, gehe ins Gespräch und, wenn nötig, lasse mich auf eine Änderung ein. Auch wenn mich diese Änderung etwas kostet.
  5. … muss Aufgaben und Entscheidungen delegieren, um handlungsfähig zu bleiben (nach oben und unten). Komplexe Zielverwirklichungsprozesse sind sonst nicht umsetzbar.
  6. … hat eine Mitverantwortung für das Verwirklichen des gemeinsamen Ziels. Mir dessen bewusst zu sein und anderen freundlich zu helfen, sich ebenfalls daran zu erinnern, gehört zu den besonders wirksamen Instrumenten soziokratischen Arbeitens.

Welche Erfahrungen machen Sie in Ihrer Organisation? Was können Sie tun, um den Lernprozess in Ihrer Umgebung noch besser zu unterstützen? Was brauchen Sie dafür?

Was ist Ihre Meinung?
Geben Sie Konsent zur Learner’s Attitude?

Übrigens: Wenn Sie in einem geschützten Rahmen mit Ihrer Lernhaltung experimentieren wollen, schauen Sie doch im Übungskreis Soziokratische Gesprächsleitung vorbei.